Hundeführerscheine

Sachkundenachweis

Nach dem neuen "Gesetz über die Haltung von Hunden (HundeG)" welches seit dem 01.01.2016 in Kraft ist, muss jeder Hundehalter der einen auffällig gewordener Hund hält, seine Sachkunde nachweisen.
Alle anderen Hundehalter können den Sachkundenachweis freiwillig ablegen und die Gemeinde (von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich) gewährt Euch eine Hundesteuererleichterung. Bitte bei Eurer Gemeinde nachfragen, ob eine Hundesteuererleichterung vorgesehen ist. Sobald uns die Gemeinden bekannt sind, welche Steuererleichterungen anbieten, geben wir es hier bekannt. 

Diesen Sachkundennachweis könnt Ihr bei uns erlangen. Wir bereiten Euch und Eure Hunde auf die theoretische und praktische Prüfung vor und nehmen diese auch ab.

 

Weiter Infos bekommt Ihr gerne per Email oder einfach anrufen unter 04842-90 16 50.

Sachkunde Schleswig-Holstein nach dem gültigen HundeG

Die Prüfung zur Erlangung der Sachkunde gliedert sich in drei Teile.

  1. Der Vorbereitungskurs in Theorie und Praxis 

  2. Die theoretische Prüfung 

  3. Die praktische Prüfung

1. Theorie (Vorbereitungskurs)
Die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung besteht aus 

  • ein Wochenendseminar je ca. 8 Stunden

  • Unterrichtsmaterial 

  • Buchempfehlungen

2. Praxis (Vorbereitungskurs)
Der praktische Unterricht besteht aus

  • Vorbereitung im Gruppenunterricht (in eigens dafür eingerichteten Gruppen) 

  • bei Bedarf auch im Einzelunterricht  

  • Inhalte sind speziell auf die praktische Prüfung zugeschnitten

Die Sachkunde ist anerkannt von allen zuständigen Behörden in Schleswig-Holstein und ist nach den Richtlinien des "Gesetz über das Halten von Hunden" (HundeG) ausgerichtet.

BvZH-Hundeführerschein

Ab sofort können wir Euch auch den BvZH-Hundeführerschein anbieten. Wir bereiten Euch und Eure Hunde auf die theoretische und praktische Prüfung vor.

Bernd kann als Prüfer des BvZH-Hundeführerschein gebucht werden und die Prüfungen bei Euch abnehmen.

 

Weiter Infos bekommt Ihr gerne per Email oder einfach anrufen unter 04842-90 16 50.

Die Prüfung zur Erlangung des BvZH-Hundeführerscheins gliedert sich in zwei Teile.

  1. Die theoretische Prüfung 

  2. Die praktische Prüfung

 

1. Theorie
Die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung besteht aus 

  • ca. 8 Unterrichtsterminen je ca. 2 Stunden 

  • Unterrichtsmaterial 

  • Buchempfehlungen

2. Praxis
Der praktische Unterricht besteht aus

  • Vorbereitung im Gruppenunterricht (in eigens dafür eingerichteten Gruppen) 

  • bei Bedarf auch im Einzelunterricht  

  • Inhalte sind speziell auf die praktische Prüfung zugeschnitten

D.O.Q. 2.0 Hundeführerschein

Natürlich könnt Ihr auch den D.O.Q. 2.0 Hundeführerschein bei und erlangen. Auch hier bereiten wor Euch auf die theoretische und praktische Prüfung vor und nehmen auch die Prüfung ab. Ihr könnt Bernd auh als PRüfer für den D.O.Q. 2.0 Hundeführerschein buchen.

Weiter Infos bekommt Ihr gerne per Email oder einfach anrufen unter 04842-90 16 50.

Die Prüfung zur Erlangung D.O:Q-Test 2.0 gliedert sich in zwei Teile.

  1. Die theoretische Prüfung 

  2. Die praktische Prüfuhg

 

1. Theorie
Die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung besteht aus 

  • ca. 8 Unterrichtsterminen je ca.1,5 Stunden 

  • Unterrichtsmaterial 

  • Buchempfehlungen

2. Praxis
Der praktische Unterricht besteht aus

  • Vorbereitung im Gruppenunterricht (in eigens dafür eingerichteten Gruppen) 

  • bei Bedarf auch im Einzelunterricht  

  • Inhalte sind speziell auf die praktische Prüfung zugeschnitten

Wesenstest Abnahme & Vorbereitung

Wir führen behördlich anerkannte Wesenstest für Hamburg und Schleswig-Holstein durch. Nach dem "Gesetz über die Haltung von Hunden (HundeG)" muss jeder Hundehalter der einen auffällig gewordener Hund hält, seine Sachkunde nachweisen. 

Ein Jahr nach bestandener Sachkunde, kannst Du mit Deinem Hund den sogenannten Wesenstest ablegen. Als behördlich zugelassener Sachverständiger für Hamburg und Schlewig-Holstein, begleiten wir Dich und Deinen Hund von der Sachkunde über den Wesenstest bis hin zur Amnestieregelung und stehen Dir bei dem Antrag auf Herausnahme aus der Einstufung über die Gefährlichkeit Deines Hundes zur Seite.

© 2009 Hund & Hundehalterschule landwölfe